FAQ

New image

Die Version Ihrer kritkom-Installation können Sie ganz einfach über folgende URL abfragen:

http://hier-rechnername-eintragen:8080/kritkom/version.jsp

(hier-rechnername-eintragen ist natürlich entsprechend zu ersetzen ;-)

Damit kritkom Email-Benachrichtigungen verschicken kann, kann eine Anbindung an Ihren SMTP-Server eingerichtet werden.

Dazu sind folgende Einträge in der Datei "riskop.properties" im Unter-Verzeichnis "conf" Ihrer Tomcat-Installation anzupassen:

SMTP_HOST=ihr.smtp.server
SMTP_USER=
SMTP_PWD=
FROM_NAME=kritkom
FROM_ADDRESS=kritkom@...ihre-einrichtung..de
REPLY_TO=admin@...ihre-einrichtung..de

Falls Ihr SMTP-Server eine Authentifizierung benötigt, legen Sie am besten einen technischen Email-Account an und tragen die entsprechenden Daten unter SMTP_USER und SMTP_PWD ein.

Anschließend ist der Tomcat-Dienst neu zu starten.

Diese Fehlermeldung ist unter Umständern leider nicht ganz aussagekräftig. Sie triit meistens bei folgenden Problemen auf:

  • Die Datenbankstruktur ist tatsächlich nicht auf dem aktuellen Stand
    • nach einem Update der Anwendung muss die DB wie dokumentiert aktualisiert werden.
  • Die Datenbank ist nicht erreichbar.
    • Läuft der Dienst des entsprechende DBMS?
    • Ist der Rechner des DBMS erreibar?
  • Es wird ein veralteter Connection-Pool des Tomcat genutzt und
    • und das DBMS hat veraltete Verbindungen beendet
    • das DBMS wurde zwischzeitlich neu gestartet
      • -> hier sollte auf den neuen Connection-Pool aktualisiert werden - sprechen Sie uns darauf an.

In jedem Fall sind Details der Fehlermeldung in den Log-Dateien im Verzeichnis "logs" Ihrer Tomcat-Installtion zu finden. Falls Sie daraus nicht schlau werden sollten, nehmen Sie bitte einfach Kontakt zu uns auf!

Wenn bei Ihnen die Erfassung von Lob nicht aktiviert ist, ist folgender Eintrag in der Datei "kritkom.properties" im Verzeichnis "conf" Ihrer Tomcat-Installtion auf den Wert "true" zu setzen und gegebenefalls vom Komentar-Zeichen # zu befreien:

handlePositiveFeedback=true

Anschließend ist ein Neustart des Tomcat-Dienstes nötig damit die geänderte Datei eingelesen wird.

Wenn bei Ihnen Beschwerden direkt an ein Bearbeiterteam gesendet werden sollen anstatt über das zentrale Koordinierungstem, ist folgender Eintrag in der Datei "kritkom.properties" im Verzeichnis "conf" Ihrer Tomcat-Installtion auf den Wert "true" zu setzen und gegebenefalls vom Komentar-Zeichen # zu befreien:

enableTeamReporting=true

Anschließend ist ein Neustart des Tomcat-Dienstes nötig damit die geänderte Datei eingelesen wird.

Bei bestimmten Konstellationen von kritikom und Tomcat Versionen kann es zu Problemen bei der Darstellung der Umlaute kommen.

Um diese Probleme zu vermeiden aktualisieren Sie bitte auf die aktuellste kritikom-Version sowie auf Tomcat Version 8.

Damit alle Umlaute auch bei Verwendung eines Tomcat 7.0.x  in der Anwendung korrekt dargestellt werden, muss bei dieser Konstellation die Datei "server.xml" im Verzeichnis "conf" angepasst werden. Hier ist der Eintrag für den Connector  um das Attribut "URIEncoding" zu ergänzen:

<Connector port="8080" protocol="HTTP/1.1" connectionTimeout="20000" redirectPort="8443"  URIEncoding="UTF-8"/>

Erst-Installation

Hier finden Sie eine ausführliche Anleitung zur vollständigen Installation der aktuellen Version von kritkom.

Installationsanleitung

Update

Hier finden Sie die Anleitung zur Aktualisierung Ihrer bestehenden kritkom-Installation auf die momentan aktuellste Version.

Update-Anleitung

Changelog

Hier finden Sie die Liste der Änderungen gegenüber älterer Versionen von kritkom.